HANSAINVEST FÜHRT PATRONAS OPUS EIN.

HANSAINVEST führt zur Unterstützung ihrer externen Fondsmanager bei der Bearbeitung ihrer Portfolios PATRONAS OPUS ein.

Freiburg, den 22. Februar 2022 – Durch die Nutzung von PATRONAS OPUS erfolgt eine Dokumentation der Aufträge, von der Anlageentscheidung über die Pre-Trade-Compliance bis hin zur elektronischen Orderweiterleitung an ausgewählte Handelstische, ohne dass Medienbrüche erfolgen. Eingerichtete Schnittstellen erweitern den Prozess der Digitalisierung und führen so zur einer weiteren Prozessautomatisierung. Durch Nutzung des durch PATRONAS angebotenen ASP-Betriebs wird eine optimale IT-Verfügbarkeit der Software gewährleistet.

 

„Wir sind sicher, mit OPUS ein System zur Administration unserer Fonds und Mandate gefunden zu haben, das unsere Prozessautomatisation sowie die Effizienz unserer administrativen Abläufe noch einmal weiter erhöht. Wir freuen uns auf die enge Kooperation und den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit PATRONAS.“ erläutert Dr. Jörg W. Stotz, Sprecher der Geschäftsführung der HANSAINVEST.

 

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH wurde 1969 gegründet und ist Teil der SIGNAL IDUNA Gruppe. Als unabhängige Service-KVG für Real und Financial Assets erbringt die Hamburger Gesellschaft vielfältige Dienstleistungen rund um die Administration von liquiden und illiquiden Assetklassen. Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg, zudem ist das Unternehmen mit einer Niederlassung in Frankfurt präsent. Über ein Tochterunternehmen ist die HANSAINVEST auch in Luxemburg vertreten. Von rund 300 Mitarbeitenden werden in über 420 Publikums- und Spezialfonds Assets mit einem Bruttofondsvermögen von über 55 Milliarden Euro administriert. Die HANSAINVEST erhielt im Dezember 2020 vom Fachmagazin TiAM aus dem Finanzenverlag die Auszeichnung „Beste Service-KVG“.