© 2018 by PATRONAS Financial Systems GmbH | Impressum | Datenschutz

LÖSUNGEN

WIR LIEFERN INTELLIGENTE LÖSUNGEN!

Wer heute in der Finanzindustrie tätig ist, sieht sich permanent mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert – wie z. B. einer ständig zunehmenden Anzahl an aufsichtsrechtlichen Anforderungen, deren Umsetzung und Einhaltung viel Zeit, Geld und personelle Ressourcen erfordert. ​

PATRONAS entwickelt und vertreibt leistungsstarke und kosteneffiziente Lösungen, die aktuelle Anforderungen abdecken und gleichzeitig zukunftsorientiert sind. Wir ermöglichen es Ihnen, sich ganz auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während wir dafür Sorge tragen, dass Sie die jeweils aktuellste Software und kompetenten Support verfügbar haben. ​

Effiziente und erfolgreiche Geschäftsabläufe durch die Vereinfachung komplexer Prozesse und die Automatisierung zeitintensiver Standardabläufe.

Execution Broker
looking for advanced
FIX technology

Broker sucht leistungsstarke FIX-Plattform

EIN GROSSER DEUTSCHER FONDSMANAGER

...optimierte sein Execution Business.

 

Der Fondsmanager entschied sich für den Einsatz von PATRONAS TradeDirector, um verbesserte Handelsfunktionalität zur Verfügung zu haben und um die bestehende Lücke bei der Orderübermittlung zwischen dem vorhandenen Portfoliomanagementsystem und den ausführenden Brokern zu schließen.

 Warum PATRONAS TradeDirector:​

  • individuelle Konfiguration des Nutzerfrontends, zahlreiche Filter und Alertmöglichkeiten

  • Auswahl an IOI, RFQ, Basket und Algorithmic Trading

  • leistungsstarkes Gebühren- und Provisionsmanagement

  • bereits vorhandene Schnittstelle zu einem größeren Routingnetzwerk: FIXhub.net

  • Total Cost of Ownership wird reduziert: PATRONAS übernimmt das vollständige Hosting und Management der Lösung, einschließlich der notwendigen Kommunikationsinfrastruktur. Dies führt zu Kosteneinsparungen im Bereich Hardware und IT .

  • große Auswahl an schnell zugänglichen Brokern und Märkten bietet Einsparpotential

  • verringerte Fehlerquote bei der Orderweiterleitung und Ausführung sowie optimierte Kontrolle und Management des Orderflows in Echtzeit – durch den Wegfall der manuellen Intervention bzw. eventueller Brüche bei der Orderübermittlung.

  • offene Schnittstellenarchitektur – Möglichkeit der Anbindung an das vorhandene Portfolio Management System (Drittanbieter)

GROSSER FONDSADMINISTRATOR

...wählt PATRONAS OPUS als neue Portfoliomanagement Lösung.

Der Fondsadministrator in Luxemburg war auf der Suche nach einer vollintegrierten, multi-asset fähigen Portfolio-, Risiko- und Ordermanagement Lösung. Dabei wurde viel Wert auf eine leistungsstarke Compliance Engine und eine offene Schnittstellenarchitektur gelegt, um eine Integration mit bestehenden internen und externen Systemen zu ermöglichen.

Mehrere Lösungen verschiedener Anbieter wurden evaluiert.

Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten von PATRONAS OPUS.

 

Warum PATRONAS OPUS: ​

  • umfangreiche Möglichkeiten für Portfoliomodellierung und -simulation

  • hochperformante und flexibel konfigurierbare Compliance-Engine

  • die notwendigen Schnittstellen für den Austausch mit den relevanten Depotbanken und Fondsbuchhaltungen waren bereits verfügbar

  • große Auswahl an ausführenden Brokern über „FIXhub.net“ – das proprietäre PATRONAS Brokernetzwerk

  • Erstellung detaillierter Reports – auf Basis regulatorischer und kundenspezifischer Anforderungen

  • ausführliche Risikoanalyse

  • erfahrenes und mehrsprachiges Supportteam

 

PATRONAS konnte mit seiner OPUS Lösung für Portfolio-, Risiko- und Ordermanagement aus einer Hand punkten. OPUS bot zudem genügend Flexibilität, um die spezifischen Anforderungen und den Integrationsbedarf des Fondsadministrators erfüllen zu können. Ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium war, dass es sich bei PATRONAS um einen Anbieter mit jahrelanger Erfahrung, Kundennähe und einem professionellen Support handelte.

EXECUTION BROKER

...sucht zuverlässige und leistungsstarke Messaging-Plattform.

Ein mittelgroßer Execution Broker in Deutschland entschied sich für PATRONAS FrontFIX als neue multi-protocol Messaging-Plattform, um sowohl den Empfang als auch den Versand von elektronischen Orders und Nachrichten sowie die Anbindung neuer Endkunden zu vereinfachen. Die bestehende reine FIX-Plattform war nicht mehr ausreichend, da Nachrichten auch in weiteren Formaten empfangen und geroutet werden sollten.

 Wieso PATRONAS FrontFIX:

  • Abdeckung aller gängigen FIX-Versionen

  • Abdeckung weiterer Protokolle wie u. A. SWIFT, FIXML, FAST usw.

  • nutzerfreundliches und flexibel konfigurierbares Front End für die Überwachung des Nachrichtenstroms

  • zahlreiche Filter- und Alertmöglichkeiten – Mitarbeiter müssen sich nur noch um Ausnahmefälle kümmern. Der Großteil der Nachrichtenübermittlung findet vollautomatisiert statt.

  • Verarbeitung hoher Volumina in minimaler Durchlaufzeit

  • extreme Stabilität und Ausfallsicherheit – voll redundanzfähig

  • offene Schnittstellenarchitektur ermöglichte zeitnahe Integration mit vorhandener Systemlandschaft

PATRONAS QUICKSTART

...erweist sich als perfekte Lösung für neuen Portfoliomanager in London!

Ein Portfoliomanager in London, der gerade sein Unternehmen gegründet hatte, war auf der Suche nach einer Portfoliomanagement-Lösung, die einerseits schnell und ohne größeren Aufwand an IT Ressourcen zu implementieren war, und zugleich jedoch alle notwendigen Funktionalitäten für ein erfolgreiches Portfolio- und Risikomanagement bieten konnte. Mit PATRONAS QuickStart fand er ein Komplettpaket, bei dem PATRONAS nicht nur das komplette Management und Hosting aller notwendigen Hard- und Softwarekomponenten übernimmt, sondern auch Stamm- und Marktdaten sowie Schnittstellen zu zahlreichen Kontrahenten für ihn liefert und pflegt.

PATRONAS QuickStart – warum: 

  • komplettes Onboarding durch PATRONAS – wir konnten den Kunden zeitnah und ohne jeglichen IT Aufwand auf seiner Seite an unseren PATRONAS QuickStart-Hub anbinden. Zusätzlich zu Einsparungen im IT Bereich konnte er zusätzliche Kosten durch den Wegfall hoher Einstiegskosten (Hardwarekauf usw.)

  • Bereitstellung und Pflege aller notwendigen Stamm- und Marktdaten

  • Einsparungen im Bereich Ressourcen für das zeitaufwendige Datenmanagement

  • volle Skalierbarkeit – Kunde erwartet schnelles Wachstum und benötigt Flexibilität bei der erwarteten Erweiterung der Systemkapazitäten

 

Fazit: Total Cost of Ownership wird reduziert durch den geringen Bedarf an Hardware und internen Ressourcen bei gleichzeitiger Flexibilität in Bezug auf zukünftiges Wachstum.